Arbeit

Vorab: Ich kann schreiben. Ich kann sogar pointiert schreiben. Ich habe meinen Stil, meine Art zu denken und einen mir eigenen Humor. Ich werde Ihnen nichts davon überhelfen. Es soll und wird Ihr Text bleiben.

Ich helfe Ihnen, Ihre Intention, Ihren Gedanken und Ihren Stil zu schärfen und werde Ihnen dafür handwerkliche Hinweise geben. Bei mir finden Sie keine Standardregeln für Pointen, kein „Das macht man aber so!“, und ich werde Sie zu keiner Änderung überreden, von der Sie nicht überzeugt sind. Im Wesentlichen stelle ich Fragen zu Ihrem Text und Ihren Absichten. Die künstlerischen Entscheidungen treffen nur Sie!

Ein satirischer Text, egal ob für eine Bühnenfigur, eine Szene, einen Vortrag oder zum Lesen, muss für mich vor allem eines sein: Übermütig und lebendig! Natürlich gibt es Regeln, die es zu bedenken gilt, aber Dogmen zerstören eben jeden Übermut, und Standards jede Lebendigkeit.

Eine typische Zusammenarbeit läuft in etwa so ab:

  • Nachdem wir uns per mail kurz kennengelernt haben, lese ich ich Ihren Text, Ihr Stück oder Ihren Entwurf. Weil ich Spaß daran habe, genau zu arbeiten, lese ich alles mehrmals.
  • Ich mache mir Notizen, notiere Anmerkungen, formuliere Fragen, suche Stolpersteine und Ungenauigkeiten in der Logik, in der Sprache, in der Perspektive etc. Ich suche nach Möglichkeiten der Verschärfung, der Pointierung und notiere Vorschläge für Änderungen.
  • Wir telefonieren. Dafür sollten wir uns Zeit nehmen.
  • Jetzt müssen Sie wieder alleine ran! Sie können an Ihrem Text weiterarbeiten, meine Vorschläge und Fragen prüfen, für gut befinden oder verwerfen.
  • Gern können wir danach wieder am Text arbeiten, denn für einen guten, pointierten, aufregenden Text braucht man nach meiner Erfahrung vor allem eines: Zeit.

Mein Angebot richtet sich an alle, die satirische Texte schreiben, für die Kabarettbühne oder als reine Lesetexte, kurz: Alles was in irgendeiner Form zur Veröffentlichung gedacht ist. Ich arbeite gern mit allen, die als Profis oder als Amateure schreiben. Das Handwerk bleibt dasselbe!

Bei Liedern kann ich Ihnen nicht helfen. Ich selbst schreibe keine Lieder. Deshalb hätte ich vielleicht eine Meinung zu Ihrem Lied, handwerklich unterstützen könnte ich Sie aber nicht.